Bewegungsapparat

Biophotonen-Pad bei Knieschmerzen

Gerade Beschwerden im Bewegungsapparat verändern sich oft sehr schnell durch die Einwirkung der Biophotonen. Hierbei ist es individuell sehr unterschiedlich, welches Biophotonen-Produkt wie oft und wie lange angewendet werden.

Lesen Sie nachfolgend einige Kundenerfahrungen.

 

 

 


Mann 47 Jhr., Deutschland, Muskelkater

“Der Mann hatte nach viel Gartenarbeit sehr starken Muskelkater in den beiden Oberschenkeln. Über Nacht hat er ein großes Biophotonen-Pad um den rechten Oberschenkel gebunden und am nächsten Morgen war der Muskelkater im rechten Oberschenkel verschwunden. Aber natürlich litt er tagsüber noch an dem Muskelkater im linken Bein. Über Nacht hat er dann das gleiche, große Biophotonen-Pad um den linken Oberschenkel gebunden und am darauffolgenden Morgen waren auch die Schmerzen im linken Oberschenkel weg.”

(Bericht eines Partners aus Deutschland)


Frau Mitte 40, Österreich, Tennisarm

“Mit einem sogenannten Tennisarm, ziemliche Entzündung, nach 2 Nächten hat sie keine Schmerztablette und Salbe gebraucht, einfach nur die Biophotonen-Bandage über Nacht drum gewickelt, und ist schon fast schmerzfrei gewesen.”
(Bericht einer Partnerin aus Österreich)


Mann 50 Jhr., Schweden, Hüftprobleme

“Seit ungefähr einem Jahr habe ich Probleme mit meiner Hüfte, ich weiß sehr wohl, dass es mit meinem Gewicht zusammenhängt, aber habe trotzdem nicht geschafft, etwas dagegen zu unternehmen. Im Normalfall nehme ich eine Schmerztablette bevor ich ins Bett gehe und gut. ABER seit ich auf einer Biophotonen-Decke schlafe und den Biophotonen-Hund Photonio auf meine Hüfte lege, brauche ich keine Tabletten mehr. Es wird einfach warm um die Hüfte, die Schmerzen gehen weg und ich schlafe ein.”
(Bericht eines Kunden aus Schweden)


Frau Ende 50, Deutschland, Schmerzen im Bein

“Diese Frau ist übergewichtig und hatte starke Schmerzen in den Beinen, Knien und Versen. Sie wurde auch schon operiert, die Schmerzen blieben jedoch. Nur mit starken Schmerztabletten konnte sie ihrer Arbeit als Putzfrau nachgehen. Selbst nachts wurde sie von den Schmerzen wach und musste Tabletten nehmen. Ihre Tochter hatte von der Biophotonen-Decke gehört und sich eine große Decke ausgeliehen. Nach 3 Wochen kam die Tochter und wollte die Decke bezahlen. Auf die Frage hin, was sie dazu bewegt hat, antwortete sie: “Meine Mama kann nachts wieder durchschlafen und muss tagsüber nur in seltenen Fällen eine schwache Schmerztablette bei der Arbeit einnehmen. Sie hatte die Decke im Bett als zusätzliche Zudecke verwendet und in den ersten drei Nächten ein starkes Kribbeln in den Beinen. Danach war das starke Kribbeln weg und die Schmerzen nahmen täglich ab. Sie kann wieder ganz normal am täglichen Leben teilnehmen und ist überglücklich”. Dies sagte die Tochter mit Tränen in den Augen.”
(Bericht eines Partners aus Deutschland)


Frau 57 Jhr., Schweden, Nackenschmerzen

“Meine Arbeitskollegin kam vor ein paar Tagen zur Arbeit und hatte fürchterliche Nackenschmerzen wg. Durchzug. Sie hatte schon Medikamente eingenommen aber irgendwie wollte es nicht helfen. Ich gab ihr mein kleines Biophotonen-Pad, das ich immer mit mir in der Tasche trage und es hat vielleicht 20 Minuten gedauert, dann kam sie wieder, ihr ging es viel besser und sie wollte mein Pad kaufen.”
(Bericht einer Partnerin aus Schweden)